Home » Neurolinguistisches Programmieren (NLP) als Pseudowissenschaft und Blendwerk by Miriam Helisch
Neurolinguistisches Programmieren (NLP) als Pseudowissenschaft und Blendwerk Miriam Helisch

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) als Pseudowissenschaft und Blendwerk

Miriam Helisch

Published July 25th 2013
ISBN :
Kindle Edition
48 pages
Enter answer

 About the Book 

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: „Powered by emotion- Gesellschaftliche Funktion, Entwicklung und SozialisationMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: „Powered by emotion- Gesellschaftliche Funktion, Entwicklung und Sozialisation von Emotionen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Stichworte: Tiefensoziologie / Gefühlsarbeit, im emotionssoziologischen Kontext werden die wesentlichen wissenschaftstheoretischen Hintergründe des Neurolinguistischen Programmierens untersucht, anhand der Entstehungsgeschichte und Genese: Entlarvung des NLP als Pseudowissenschaft, Kommerzialisierung der Gefühlswelt, Verlust der individuellen Identität durch sozialisierte, kollektivierte Emotionen, gesellschaftlich brisant: Gefahr der Manipulierbarkeit durch Psychotechnische Schulen , Abstract: Seit seiner Entwicklung hielt das sagenumwobene Neurolinguistische Programmieren (NLP) in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen westlicher Industrieländer Einzug. Mein Erkenntnisinteresse war ursprünglich von der allgemeinen Frage geleitet, was hinter der als geradezu omnipotent beworbenen Methode steckt.Dem aktuellen Forschungstand zufolge handelt es beim NLP nicht wie von den Begründern und Befürwortern behauptet um eine effiziente moderne Psychotherapiemethode, sondern vielmehr um eine Psychotechnische Schule. Intention der vorliegenden Seminararbeit ist es, anhand der Ursprünge und grundlegenden Theorien des NLP aufzuzeigen, wie die erste Generation, auf die ich mich in meiner Arbeit fokussiere, ein Blendwerk geschaffen hat, das von Beginn an als Verkaufsschlager intendiert zu sein scheint.Ich stelle die Hypothese auf, dass ein Gründungsmythos und darauf aufbauende Legendenbildung entscheidend zum Erfolg des NLP beitragen, denn sie begründen das gesellschaftliche Image dieses - hier soziologisch betrachteten - Phänomens. Die abenteuerliche Pionierzeit, in denen das NLP als ‚pseudo-wissenschafltliches Blumenkind auf dem akademisches Forschungsfeld der progressiven Gemei